22.1.17

Bailes sensuales - Sinnliche Tänze

Hallo ihr Lieben!

Heute möchten wir euch zwei bailes sensuales (sinnliche Tänze) vorstellen, die im Moment in Spanien wahnsinnig gefragt sind: Bachata und Kizomba!




Die Tanzschulen vor Ort bieten zwar schon seit längerer Zeit Bachata an, doch so richtig boomt der Tanz erst seit 2 Jahren. Bachata ist ein relativ langsamer Tanz, im Vergleich zur Salsa beispielsweise. Die meisten Songs kommen aus Mittelamerika und den USA. Zwei der bekanntesten Sänger momentan sind Romeo Santos und Prince Royce. 

Beliebt auf Youtube sind die Videos von Tänzern wie Ataca y Alemana oder Daniel y Desiree.




Kizomba gibt es im Gegensatz zu Bachata auch in Spanien noch nicht sehr lange. Dieser Tanz wird wahnsinnig eng getanzt und erfordert sehr starke untere Rückenmuskeln der Frau (schaut euch mal eines der Profi-Videos im Internet an, dann wisst ihr was ich meine 😉). Ein Beispiel:




Wer Lust hat ein paar Basics der Kizomba zu Hause zu üben, dem empfehle ich das Youtube-Tutorial von "Deberías estar bailando". 




Also, ab in die Tanzschule! 💃🏻💃🏼💃🏾

13.1.17

Weitere tolle Quillitos

Hallo ihr Lieben!

hoffentlich seid ihr alle gut ins neue Jahr gestartet! 

Zum Start ins neue Jahr stellen wir euch zwei super Blogs vor, die sich wie wir mit Deutschland und Spanien befassen. Schließlich gibt es viele Deutsche in Spanien... ja auch außerhalb Mallorcas und der Kanaren 😉

Zunächst einmal möchten wir euch den Blog von tobee fitforspain.de vorstellen. Hier findet ihr viele spannende Artikel darüber, warum Spanien so anders ist ("Spain is different" war lange das Motto der spanischen Tourismusbehörde). Dabei gibt er besonders nützliche Tipps für Deutsche, die beruflich in Spanien zu tun haben oder haben werden! 


Ein weiterer sehr empfehlenswerter Blog ist der von André http://www.diariodeunalemol.com. Hier findet ihr eine bunte Mischung aus kulturellen, literarischen und sprachlichen Themen rund um Spanien und Deutschland. Besonders gut gefallen hat uns z.B. der selbstironische Artikel "Wir Deutschen sind so?"!


Da uns beide Blogs so gut gefallen haben, haben wir sie für euch einfach mal zusätzlich bei uns auf der Homepage verlinkt! Am Ende sind wir alles eine große Familie von Quillitos, also Spanier in Deutschland, Deutsche in Spanien oder die, die gerne noch etwas über die beiden Länder erfahren möchten!

Also nochmal frohes neues Jahr Quillitos! 🇪🇸❤️🇩🇪

1.1.17

Silvester

Frohes neues Jahr!🍾🎉🎊 Feliz año nuevo! 

Hoffentlich seid ihr alle gut ins neue Jahr gerutscht!

In Spanien und Deutschland gibt es ja ein paar Unterschiede, wie man das neue Jahr begrüßt. 

In Spanien gibt es am 31.12 unfassbar viele Leute die vormittags oder nachmittags an den San Silvestre-Läufen teilnehmen. Fast jede Stadt veranstaltet so einen Lauf mit ganz unterschiedlichen Distanzen. Meist läuft man dann mit seinen Geschwistern und/ oder Freunden. Je nach Ehrgeiz gibt es die richtigen Läufer, die vorher trainieren, aber auch Spaß-Läufer, die sich verkleiden und denen ihre Zeit egal ist.
Um 24:00 wird dann auf jeden Fall zu Hause zu den Glockenschlägen jeweils eine Weintraube gegessen. Wer alle rechtzeitig essen kann hat dann Glück nächstes Jahr. Die Bewohner der Kanaren haben immer ein wenig das Nachsehen, da durch die Zeitverschiebung 24:00 eine Stunde später als auf dem Festland stattfindet.

Bild von: https://www.lieferando.de/blog/silvester-aller-munde/
In Deutschland dagegen gibt es eher traditionelle Serien im Fernsehen, die jedes Jahr wieder laufen. Neben unzähligen politischen oder musikalischen Jahresrückblicken laufen zum Beispiel "Ein Herz und eine Seele" mit Ekel Alfred in der Hauptrolle oder auch "Dinner for One" mit Miss Sophie und ihrem Butler James.


http://www.ndr.de/unterhaltung/comedy/dinner_for_one/dinnerforone8_v-contentgross.jpg
Das Feuerwerk darf allerdings weder in Spanien noch in Deutschland fehlen!

In diesem Sinne ein tolles neues Jahr 2017 wünscht euch euer Alles klar, quillo!-Team!