30.6.16

Comentaristas de fútbol / Fußball Kommentatoren


iHola chic@s!

A todos nos emociona la eurocopa. Da igual si escuchamos los partidos por radio o lo vemos en la tele: Siempre escuchamos a los comentaristas de fútbol que nos cuentan lo que pasa durante el partido, ¿verdad?. Pues, la verdad es, que no en todos los países es igual a los del mundo hispanohablante. Ellos gritan el gooooooooooooooooool de una forma pasional y muy enérgica y además, siempre sabemos el jugador que tiene la pelota. Sin embargo, si vais a Alemania y veis un partido allí en un pub, public viewing o en casa, os daréis cuenta que los comentaristas no son iguales a los españoles. En la tele alemana casi no se habla durante el partido, y de esta manera se pueden escuchar los gritos de los jugadores, los entrenadores o los aficionados.
   
En cada tierra, sus costumbres.

Aquí tenemos un ejemplo para vosotros:





Hallo ihr Lieben!

Natürlich sind wir alle sehr aufgeregt wie es bei der EM weitergeht. Egal wo wir die Spiele im Fernsehen schauen oder im Radio hören: Immer sind wir gut informiert was in den Spielen gerade so passiert, richtig?
Die Wahrheit ist, dass die Kommentatoren im Radio doch wesentlich mehr sprechen als im Fernsehen. Na klar, werdet ihr sagen, da sehen wir ja auch nichts. Doch wenn ihr mal in einem spanischsprachigen Land ein Fußballspiel im Fernsehen gesehen habt, wird euch sicher eines aufgefallen sein: Der Zuschauer wird permanent darüber informiert, was gerade passiert. Sprechpausen werden hier völlig überbewertet. Als deutscher Fußball-Zuschauer fragt man sich manchmal: “Atmet der arme Kommentator eigentlich auch zwischendurch?”

Andere Länder, andere Sitten.

Hier haben wir euch ein kleines Beispiel ausgesucht:



27.6.16

Italy-Spain!

¡Chic@s, el juego súper importante contra Italia ya ha empezado!
Spanien spielt jetzt gegen Italien Leute!

26.6.16

Germany-Slovakia

Auf geht's Deutschland schieß ein Tooor!

Vaaaamoooos Alemania!!!

Elecciones generales/ Spanien wählt

¡Hola chic@s!

¡Alles klar, quillo! está votando en las elecciones generales de España. Y vosotros, ¿ya habéis ido a votar?



Hallo ihr Lieben!

Heute sind Wahlen in Spanien. Hoffen wir mal das Beste für unsere Freunde auf der Iberischen Halbinsel!

23.6.16

Gazpacho für Genießer


Gazpacho.jpg

Hallo ihr Lieben!

Das Sommer ist da und was passt besser dazu als ein leichtes Gericht, das an heißen Tagen erst richtig lecker schmeckt?! Na klar, die Rede ist von Gazpacho! Egal ob als Suppe, wie im Norden Spaniens, oder ganz andalusisch als Getränk: Gazpacho schmeckt einfach super und ist auch gesund. Deshalb gibt es hier das Rezept.

Für echte Genießer und Leute, die sich gerne mit der spanischen Kultur auseinandersetzen empfehlen wir für einen tollen spanischen Abend zum Gazpacho den Film “Frauen am Rande des Nervenzusammenbruchs” (span.: Mujeres al borde de un ataque de nervios) von Pedro Almodóvar. In diesem Film spielt nämlich Gazpacho eine ganz besondere Rolle ;)

Rezept

Für 4 Personen:

1kg reife Tomaten
1 grüne oder rote Paprikaschote (je nach Geschmack)
2-3 Knoblauchzehen
½ Salatgurke
2EL Sherry- oder Weinessig
6EL natives Olivenöl
Salz und Pfeffer
  1. Tomaten waschen, Haut abziehen, vierteln und von den Stielansätzen und Kernen befreien
  2. Salatgurke waschen und schälen
  3. Knoblauch schälen und zerstoßen
  4. Paprika waschen, von Samen befreien und vierteilen
  5. Alle Zutaten inklusive Essig, Öl und Gewürzen mit einem Mixer zu einer sämigen Creme pürieren
  6. Falls nötig mit 100-150 ml kaltem Wasser verdünnen
  7. Abschmecken und gegebenenfalls nachwürzen

Sehr lecker mit gegrilltem Brot. Hält auch 1-2 Tage im Kühlschrank.

Also bleibt nur noch Guten Appetit zu wünschen, oder besser gesagt buen provecho!

21.6.16

Soccer night

Tarde de fútbol en ¡Alles klar, quillo!
Hoy juegan nuestros equipos!

 Bei ¡Alles klar, quillo! drücken wir heute
unseren Mannschaften die Daumen!


20.6.16

Prost

¡Hola chic@s!

¿Quieres brindar como un verdadero alemán? Entonces, no puedes perderte la entrada de hoy en ¡Alles klar, quillo!.

“Ein Bier,bitte!” (¡Una cerveza, por favor!) Es con seguridad una de las primeras frases que un estudiante de alemán aprende. Seguro que alguno de vosotros lo sabía decir antes que “Hallo” (Hola). Pero, ¿sabéis brindar como un verdadero alemán?

Primero debéis saber que incluso nuestra palabra brindis procede del alemán “bring dich” (yo te lo ofrezco). En los orígenes brindar era una garantía de que la copa no estaba envenenada, pues el choque de ambas hacía que el líquido se mezclara.

Para brindar como un verdadero alemán debes decir “Prost!!” (¡salud!), mientras miras  fijamente a los ojos de la persona con la que brindas, recuerda de uno en uno y ¡¡nada de alzar un montón de copas al centro!! De no hacer esto correctamente dicen que tendrás ¡7 años de sexo malo !.

Los Vikingos en el norte de Alemania usaban cuernos a modo de copa, hoy en día en el museo “Wikinger Museum Haithabu”, puedes comprar alguna réplica y ser el más cool de tu fiesta.
 En el sur de Alemania en Baviera (Bayern) podéis encontrar estas jarras decorativas tan bonitas.
 ¿Cuál es la forma más divertida que usáis para brindar? Nos encanta leer vuestros comentarios.

15.6.16

Madrid - der Nabel Spaniens

Hallo ihr Lieben!

Das Wetter in Deutschland lässt definitiv mal wieder zu wünschen übrig. Deshalb machen wir einfach mal einen kleinen Abstecher nach Madrid und schauen uns mal etwas um, immer auf der Suche nach ein paar Kuriositäten.
{"source":"editor","total_effects_time":385517,"total_draw_time":0,"total_effects_actions":40,"uid":"A0E907F5-507A-4AF8-873C-ECE65F3BE619_1465727213364","tools_used":{"crop":1,"perspective":0,"shape_crop":0,"stretch":0,"free_crop":0,"resize":0,"adjust":1,"clone":0,"selection":0,"flip_rotate":0,"tilt_shift":0,"enhance":0,"curves":0,"motion":0},"layers_used":0,"effects_tried":40,"brushes_used":0,"photos_added":0,"effects_applied":2,"total_draw_actions":0,"height":1695,"total_editor_time":653557,"width":2204,"origin":"gallery","total_editor_actions":{"text":0,"shape_mask":0,"border":0,"square_fit":0,"lensflare":0,"clipart":0,"frame":0,"callout":0,"mask":0}}
Madrid ist nicht nur Hauptstadt, sondern auch gewissermaßen der Nabel Spaniens. Seit der Verlegung des Hofes im Jahre 1561 ist Madrid das politische Zentrum Spaniens mit Sitz des Parlamentes und des Königshofes.
{"source":"editor","total_effects_time":0,"total_draw_time":0,"total_effects_actions":0,"uid":"A0E907F5-507A-4AF8-873C-ECE65F3BE619_1465726222478","tools_used":{"crop":0,"perspective":0,"shape_crop":0,"stretch":0,"free_crop":0,"resize":0,"adjust":1,"clone":0,"selection":0,"flip_rotate":0,"tilt_shift":0,"enhance":0,"curves":0,"motion":0},"layers_used":0,"effects_tried":0,"brushes_used":0,"photos_added":0,"effects_applied":0,"total_draw_actions":0,"height":1773,"total_editor_time":319273,"width":2364,"origin":"gallery","total_editor_actions":{"text":0,"shape_mask":0,"border":0,"square_fit":0,"lensflare":0,"clipart":0,"frame":0,"callout":0,"mask":0}}
Mitten im Zentrum Madrids an der Puerta del Sol findet man einen Stein, der den Ausgangspunkt 0 des spanischen Verkehrsnetzes bildet. Von dort aus werden die Kilometer in alle Himmelsrichtungen gezählt. Man unterscheidet in Spanien zwischen den N-? Straßen, welche in römischen Ziffern geschrieben werden (Beispiel: N-IV bezeichnet die Route Madrid-Cádiz und wird auch Carretera de Andalucía genannt). Hierbei handelt es sich um historische Routen. Dann gibt es noch die aktuellen A-? Straßen. Diese werden mit arabischen Nummer geschrieben (Beispiel: bei der A-3 handelt es sich um die Route Madrid-Valencia und wird Autovía de Valencia genannt).
{"source":"editor","total_effects_time":0,"total_draw_time":0,"total_effects_actions":0,"uid":"A0E907F5-507A-4AF8-873C-ECE65F3BE619_1465725843543","tools_used":{"crop":1,"perspective":0,"shape_crop":0,"stretch":0,"free_crop":0,"resize":0,"adjust":1,"clone":0,"selection":0,"flip_rotate":0,"tilt_shift":0,"enhance":0,"curves":0,"motion":0},"layers_used":0,"effects_tried":0,"brushes_used":0,"photos_added":0,"effects_applied":0,"total_draw_actions":0,"height":1476,"total_editor_time":238963,"width":1968,"origin":"gallery","total_editor_actions":{"text":0,"shape_mask":0,"border":0,"square_fit":0,"lensflare":0,"clipart":0,"frame":0,"callout":0,"mask":0}}
Von dort aus geht es nun die Calle d’Arenal entlang und an der ersten Straße, die von dort nach links abbiegt, finden wir einen herrlichen Ort für alle Bücherliebhaber. Der Pasadizo de San Ginés bietet aber nicht nur einen urigen Stand mit vielen Büchern, sondern auch die Chocolateria San Ginés mit köstlichen Churros! Dort hat schon halb Spanien, sowie viele internationale Stars die leckere Süßigkeit probiert.
{"source":"editor","total_effects_time":201637,"total_draw_time":0,"total_effects_actions":43,"uid":"A0E907F5-507A-4AF8-873C-ECE65F3BE619_1465729802723","tools_used":{"crop":0,"perspective":0,"shape_crop":0,"stretch":0,"free_crop":0,"resize":0,"adjust":1,"clone":0,"selection":0,"flip_rotate":0,"tilt_shift":0,"enhance":0,"curves":0,"motion":0},"layers_used":0,"effects_tried":43,"brushes_used":0,"photos_added":0,"effects_applied":0,"total_draw_actions":0,"height":1773,"total_editor_time":401298,"width":2364,"origin":"gallery","total_editor_actions":{"text":0,"shape_mask":0,"border":0,"square_fit":0,"lensflare":0,"clipart":0,"frame":0,"callout":0,"mask":0}}
{"source":"editor","total_effects_time":66374,"total_draw_time":0,"total_effects_actions":2,"uid":"A0E907F5-507A-4AF8-873C-ECE65F3BE619_1465730242325","tools_used":{"crop":1,"perspective":0,"shape_crop":0,"stretch":0,"free_crop":0,"resize":0,"adjust":1,"clone":0,"selection":0,"flip_rotate":0,"tilt_shift":0,"enhance":0,"curves":0,"motion":0},"layers_used":0,"effects_tried":2,"brushes_used":0,"photos_added":0,"effects_applied":1,"total_draw_actions":0,"height":782,"total_editor_time":110582,"width":1042,"origin":"gallery","total_editor_actions":{"text":0,"shape_mask":0,"border":0,"square_fit":0,"lensflare":0,"clipart":0,"frame":0,"callout":0,"mask":0}}

13.6.16

Spain-Czech Republic


¿Todos listos? Con una cerveza alemana (sin alcohol, porque solo son las 15 jajajaja) y con la nueva canción del equipo ;)



Daumen drücken, denn Spanien spielt jetzt!




Video oficial:







Leider schaltet sich in Deutschland wieder GEMA ein, also hier das Lied, aber leider ohne Video:






12.6.16

Germany-Ukraine

Heute werden die Daumen für Deutschland gedrückt - am besten mit einem San Miguel ⚽️ 🍺🇩🇪❤️🇪🇸 ¡Vamos Alemania!



Youtuber made in Spain (1)

Hallo ihr Lieben!

Kaum zu glauben wie sich in den letzten Jahren das Thema Social Media entwickelt hat. Ganz neue Berufe haben sich daraus entwickelt, wie die des Youtubers beispielsweise. Und genau um so einen geht es heute. Er heißt Rubén Doblas Gundersen und ist besser bekannt unter seinem Pseudonym El Rubius.

Der 26 jährige Sohn eines spanischen Vaters und einer norwegischen Mutter ist auf Platz 1 der spanischen Youtuber mit den meisten Abonnenten (über 18 Mio.!!!). Er spricht fließend Norwegisch und hat Animation und 3D modelling studiert. El Rubius gehört zu den klassischen Gameplayern, postet aber auch Blogs, Challenges, beantwortet Fragen seiner Fans und macht manchmal auch kleine Sketche.

Für alle diejenigen von euch, die sich gerne Gameplayer auf Youtube anschauen und dazu noch etwas für ihr Spanisch tun möchten, können wir den Kanal nur empfehlen!





10.6.16

Kleine Tücken des Alltages/ Un nuevo diseño

Neulich in Toledo: Es passiert immer mal wieder, dass man vor einem Schild steht und denkt „Komisch, irgendwas stimmt doch nicht!“. Findet ihr die beiden Fehler dieses Schildes?
Un día en Toledo: De vez en cuando nos encontramos en una situación donde miramos algo y pensamos: “¡Que raro! Algo no está bien.” ¿Podéis encontrar los dos errores?
Mit den Sprachen ist es natürlich immer so eine Sache...Als Deutsche/r muss man sich ja oft anhören, dass unsere Sprache so furchtbar kompliziert und das Vokabular so völlig anderes als das anderer Sprachen sei. Die Macher dieses Schildes wollten vermutlich gegen die Kompliziertheit der deutschen Sprache protestieren und machten gleichzeitig einen logischen Gegenvorschlag.

Es cierto, a veces los idiomas no son fáciles… Sobre el alemán se dice que es muy complicado y que el vocabulario es muy distinto en comparación con otras lenguas. Los traductores de este cartel quizá querían protestar contra las dificultades de la lengua alemana y han propuesto una nueva traducción más lógica y sencilla.


8.6.16

Lübeck

¡Hola Chic@s!
Queremos compartir con todos vosotros nuestro amor por Alemania, por eso intentaremos poco a poco ir descubriendo sus ciudades, los lugares más curiosos y los rincones más bellos. ¡ Hoy Alles klar, quillo se va de viaje!
Nuestra primera parada será Lübeck, una ciudad de la liga Hanseática (en alemán: Hansestadt). Y alguno/a os preguntaréis, ¿qué es eso?
La liga Hanseática fue una federación comercial y defensiva de ciudades del norte de Alemania y sus socios comerciales del mar Báltico y el mar del Norte. Los orígenes de la liga se sitúan en la ciudad de Lübeck hacia 1158 donde los mercaderes comenzaron a formar gremios y hacer de Lübeck el centro neurálgico del comercio marítimo.
Lübeck pertenece al estado federado de Schleswig-Holstein y su casco medieval fue nombrado Patrimonio de la Humanidad por la Unesco. Pero seguro que todos la conocéis por su fantástica puerta de estilo gótico: Holstentor.
Holstentor fue el motivo elegido en las monedas conmemorativas de 2€ alemanas en el año 2006.
Actualmente Lübeck también es conocida como “la ciudad de las siete torres” (Stadt der sieben Türme) o como la “Puerta hacia el Norte” (Tor zum Norden).




5.6.16

Der Stier Spaniens

Hallo ihr Lieben!


Sicherlich ist er euch schon dutzende Male begegnet: Der schwarze Stier. Nicht nur ist er inzwischen nationales Emblem Spaniens und quasi überall auf der Iberischen Halbinsel zu finden, sondern ziert hierzulande auch so manches Auto häufiger Spanienurlauber. Aber wo kommt dieser Stier eigentlich her?



Kaum zu glauben aber wahr: Dieser spanische Stier stammt aus der Feder des Künstlers Manolo Prieto, der den Stier als Werbung für den Brandy-Hersteller Osborne im Jahre 1956 entworfen hat. Diese waren zunächst aus Holz, später aber aus Metal. Da 1962 ein Gesetz erlassen wurde, nachdem Werbeschilder mindestens 125m Abstand von der Straße haben mussten, vergrößerte Osborne seine Stiere von 4m auf 14m Höhe.

Als die Stiere in den 90er Jahren aufgrund neuer Erlasse entfernt werden sollten, setzte sich die Junta de Andalucía (Regierung von Andalusien) für ihren Erhalt aus. Der Oberste Gerichtshof Spaniens gab ihr Recht mit der Begründung, dass die Aufsteller inzwischen ihren ursprünglichen Werbecharakter verloren hätten und in die Landschaft integriert seien. Heute sind die Stiere 88 Mal in ganz Spanien zu finden, alleine 21 Mal davon in Andalusien.
Nichtsdestotrotz lieben nicht alle Spanier den Osborne-Stier so sehr wie die Touristen, da er für eine eher nationale Politik steht. Aus diesem Grund sucht man in Ceuta, Kantabrien, Katalonien, Melilla und Murcia vergeblich nach dem Stier. Inzwischen gibt es alternative Symboltiere: den katalanischen Esel, das baskische Schaf und die Kuh Galiziens.

Trotz der Kritik ist der Osborne-Stier kaum noch aus Spanien wegzudenken und besonders uns Touristen doch ziemlich ans Herz gewachsen.


3.6.16

Reciclaje en Alemania - la diferencia

¡Hola Chic@s!
Seguro que ya sois conscientes de la importancia que reciclar tiene para el medio ambiente. En ¡Alles klar, quillo! os contamos diferencias y curiosidades entre Alemania y España, sin embargo, tenemos infinidad de cosas en común. La primera bien puede ser que todos vivimos en el mismo mundo y como tal, debemos poner el mismo empeño en cuidarlo.
Un detalle importante, que debéis conocer si aún no habéis estado en Alemania y os gustaría hacerlo en un futuro, es que allí la mayoría los envases de bebida se reciclan. Pensaréis, bueno en España también lo hacemos, pero ¿y si os dijera que por cada envase que reciclas obtienes una pequeña cantidad de dinero? Pensad los refrescos, cerveza, etc. que podéis llegar a consumir en un año, seguro que la cantidad de dinero ya no es tan despreciable.
Sé que muchos no necesitaréis este incentivo pero seguro que ayudará a los indecisos a unirse al equipo del reciclaje.
La mayoría (aunque no todos) de los envases que se pueden reciclar muestran el logotipo de la foto. Las máquinas de reciclaje las encontraréis en supermercados, universidades, etc.
Por lo tanto, recordad que tenéis que guardar y reciclar todos vuestros envases en el próximo viaje a Alemania. Seguro que antes de volveros tendréis para una nueva cerveza con la que poder brindar por el reciclaje.
Un saludo desde
¡Alles klar, quillo!

P.D ¿Pensáis que sería una buena idea para reciclar en España? Esperamos vuestras opiniones.

1.6.16

Neue Serie „Allí abajo“

Hallo ihr Lieben!
Aus Madrid habe ich den heißen Tipp für DIE neue Serie aus Spanien bekommen! Sie heißt „Allí abajo“, spielt hauptsächlich in Sevilla und lief gerade erst mit der 2. Staffel auf Antena 3 im spanischen Fernsehen.
Theoretisch kann man auf der Internetplattform des Senders (Atresplayer) beide Staffeln sehen, wenn man sich vorher registriert hat.  Ob diese Registrierung aus Deutschland so einfach funktioniert wie in Spanien könnt Ihr einfach mal ausprobieren, wenn Ihr Lust habt und uns in einem Kommentar schreiben, ob es geklappt hat.
Da es die erste Staffel auch schon bei Amazon zu kaufen gibt, habe ich mich für diese Variante entschieden. Besonders schön ist, dass der Preis für die erste Staffel hier kaum teurer ist, als in Spanien. Die Lieferung ist innerhalb von einer Woche angekommen und somit deutlich schneller als von Amazon berechnet.
Bis ich die 964 Minuten auf 5 DVD’s durchgesehen habe und eine Rezension abgeben kann, lasse ich euch hier eine kleinen Vorgeschmack mit dem Trailer:




Y quienes ya habéis visto la serie, ¿qué os parece?